Gratis bloggen bei
myblog.de

Adieu, liebster Franky. Du warst mein treuester Freund, wir haben gelacht, getanzt, geweint, hatten zusammen Liebeskummer und Schmetterlinge im Bauch. Aber dein Akku konnte nicht ewig leben, das hätte mir von Anfang an klar sein müssen. Und - willkommen in meinem Leben, Dorian!
Ich hoffe es ist nicht krank seinen MP3-Playern Namen zu geben, aber ich kann nicht anders. Eigentlich nenn ich sie auch garnicht so, aber einen Namen müssen sie trotzdem haben.

Ich könnte herzlichst über beste Freundinnen heulen, die nach 11 Jahren Freundschaft beschließen ein komplett anderer und abstoßender Charakter zu werden, über Vergewaltiger-Exfreunde an die man sich gezwungener Maßen wieder erinnern muss und darüber, dass jeden Tag die Klinik anrufen könnte und mich einberufen, wodurch meine druckfreie Pause für den Rest meines Lebens vorbei wäre. Aber ich tu es nicht. Komisch eigentlich.

15.4.10 22:54


Werbung


 [eine Seite weiter]